|Meldungen

JN-Sachsen begeht Volkstrauertag

In einem Akt des ehrenden Gedenkens beging die JN-Sachsen am heutigen Sonntag geschlossen den Volkstrauertag. Zum Geläut der Glocken versammelte sich unsere Gemeinschaft an einem Ehrenmal in der Robert-Schumann-Stadt Zwickau. Bereits am Vortag brachten Junge Nationalisten die Anlage für die Feierstunde, an welcher sich neben Mitgliedern der sächsischen JN auch mehrere Gäste beteiligten, in Ordnung.

Jedes Zeitalter steht unter seinem eigenen Gesetz, dessen einmalige Aufgabe es erfüllen muss.

Wann immer darum die Jugend eines Volkes fragend vor seine Geschichte tritt, sucht sie nichts anderes als die Bestätigung ihres Wollens.

Aus der Einsamkeit ihres Daseins in der vergänglichen Gegenwart, flieht sie hinein in die Gemeinschaft mit gleichgearteten Generationen.

So stehen auch wir heute versammelt in Gedanken an jene, die im deutschen Freiheitskampfe ihr Leben auf dem Feld der Ehre ließen.

Nur aber fliehen wir nicht in diese Zeit , wir nehmen uns die Geisteszustände dieser Generation als Hochbilder des Mutes, des Anstandes und der Tapferkeit.

Im Angesicht des sicheren Todes ausharren, Stand halten, ja sogar auf ihn zuzugehen, dass ist das Bewusstsein der Ewigkeit. Über den Tod hinaus stoisch und gelassen sein Schicksal zu empfangen, sich nicht dagegen aufzulehnen, das lehrten uns nicht nur unsere Heldengenerationen sondern auch etliche unserer europäischen Brudervölker. Der Heldentypus unserer Vorväter bleibt in uns auf natürliche Weise erhalten. Wir müssen diesem nur wieder Leben einhauchen durch unser alltäglich Denken, Reden und Handeln. Wir müssen in uns das Bewusstsein der Ewigkeit wiederfinden und dieser Erkenntnis zugewandt diesen Weg auch bis zum Ende begehen. Erst dann, wenn wir auf ihm gehen, werden wir diesen Geist fühlen.

Mag unsere Generation auch noch so fern von solchen Hochbildern scheinen, so kann jeder Einzelne von uns aber ein Bewusstsein für sein eigenes Leben entwickeln, indem wir, nicht wie der Rest unseres Volkes für den Moment, sondern für die Ewigkeit denken, reden und handeln. So wie Millionen unseres Volkes es schon vor uns taten, so wollen wir es ihnen gleich tun.

Angetrieben von der Vision einer deutschen Zukunft auf deutschem Land.

In ehrendem Gedenken an diejenigen, die für diese Vision ihr Leben gaben!

[Best_Wordpress_Gallery id=“16″ gal_title=“Volkstrauertag 2017 in Sachsen“]
Teile diesen Artikel
Zurück