|Archiv für‘Sachsen’

Dresden: Klare Kante – gegen Ausländerkriminalität und Überfremdung

Am 17. Januar, auf den Tag genau ein Jahr nach dem gescheiterten NPD-Verbotsverfahren, hielten Junge Nationalisten und NPD eine gemeinsame Kundgebung in der Dresdner Innenstadt ab. Die unter dem Motto „Klare Kante – gegen Ausländerkriminalität und Überfremdung“ stehende Veranstaltung richtete sich unter anderem gegen die unhaltbaren Zustände am Wiener Platz vor dem Dresdner Hauptbahnhof, der […]

Weiterlesen

Wieder glühn die Feuerbrände

Nach all den Anstrengungen der letzten Wochen und Monate auf Bundes- und Landesebene, war es für unseren Stützpunkt an der Zeit, auch wieder einmal im Kreise unserer Gemeinschaft aktiv zu werden. Getreu unserem Grundsatz „Bildung – Gemeinschaft – Aktivismus“, bot das Fest der Wintersonnenwende hierzu den geeigneten Anlass, um das ausklingende Jahr gemeinsam mit alten […]

Weiterlesen

Die JN zu Gast bei der Compact-Konferenz

Die, wie sie sich nennen, patriotischen Kräfte sammelten sich heute in Leipzig im alten Volkspalast (Wir lehnen die Bezeichnung „Event-Palast ohne zu erläuternde Gründe ab) und auch zwei Vertreter der JN fuhren nach Leipzig, um die Entwicklung der „neuen Rechten“ und die Redebeiträge zu beobachten. Die Lokalität war für das ästhetische Auge eine absolute Wohltat. […]

Weiterlesen

Die Totalitäridiotie als Kunstform!?

Jeden Morgen das Selbe. Ich steige in mein Auto und mache mich auf den Weg zur Arbeit. Neben der üblichen Musik läuft auch ein „Kultursender“ immer wieder in meinem Auto, um etwas Abwechslung ins Radio zu bekommen. In den Nachrichten höre ich, dass eine Gruppe „Aktivisten“ im Nachbargrundstück von Björn Höcke eine Nachstellung des „Mahnmals […]

Weiterlesen

JN-Sachsen begeht Volkstrauertag

In einem Akt des ehrenden Gedenkens beging die JN-Sachsen am heutigen Sonntag geschlossen den Volkstrauertag. Zum Geläut der Glocken versammelte sich unsere Gemeinschaft an einem Ehrenmal in der Robert-Schumann-Stadt Zwickau. Bereits am Vortag brachten Junge Nationalisten die Anlage für die Feierstunde, an welcher sich neben Mitgliedern der sächsischen JN auch mehrere Gäste beteiligten, in Ordnung.

Weiterlesen

Der Weg des Nationalisten, Teil 2

Im Leben eines Nationalisten gibt es viele Gabelungen. Entscheidungen, die getroffen werden, Ideen, die verwirklicht oder verworfen werden müssen. In diesem Text geht es um eine solche Entscheidung und ihren ungeahnten Folgen. Es liegt jetzt schon eine Weile zurück, ich war gerade auf Arbeit und verrichtete mein Tagwerk , da sprach mich ein Kollege an: […]

Weiterlesen

JN zu Gast in Athen

Auf Einladung griechischer Kameraden reisten Mitglieder unserer Jugendbewegung aus Sachsen für einige Tage nach Athen, um dem Ehrenmarsch für die am 1. November 2013 vor dem Parteibüro der Chrysi Avgi (Goldene Morgenröte) im nördlichen Athener Stadtteil Neo Irakleio ermordeten Aktivisten, Giorgos Fountoulis († 27) und Manolis Kapelonis († 22), beizuwohnen. Bereits zum wiederholten Mal durften […]

Weiterlesen

Unser Ziel: Ein Europa der freien Nationen!

Hinweis: Das nachfolgende Interview mit unserem sächsischen Landesvorsitzenden und Leiter des Bundesarbeitskreises „Europa“, Maik Müller, führte die Serbische Aktion (Srbska Akcija) während seines Aufenthaltes in Belgrad. Teile des Gespräches sind subjektiver Natur und spiegeln möglicherweise nicht die Ansicht der JN wieder, welche sich als Organisation zwar zur Glaubensfreiheit ihrer Mitglieder bekennt, deren Bekenntnis zu Volk […]

Weiterlesen

Kurzmeldung: JN Sachsen wählt neuen Vorstand

Mit dem bekannten und langjährigen Dresdner Aktivisten Maik Müller, hat unsere Jugendbewegung in Sachsen beim gestrigen Landeskongress eine neue Führungsspitze gewählt. In Kürze wird sich unser frisch gebackener „Chef“ mit einer Zusammenfassung der Versammlung zu Wort melden und die neue Mannschaft der JN-Sachsen vorstellen, welche für Euch schon heute einige große Überraschungen für das kommende […]

Weiterlesen

Die Bewegung hat Rudolf Heß nicht vergessen!

Erstmals seit mehr als einem Jahrzehnt sollte in der Bundesrepublik wieder eine Demonstration stattfinden, die sich mit dem Thema „Rudolf Heß“, genauer gesagt dessen Todesumständen im Spandauer Gefängnis, auseinandersetzt. Uns als Junge Nationalisten an der gestrigen Demonstration in Berlin zu beteiligen, war für uns ebenso eine Ehre, wie auch für die Kameraden aus den europäischen Bruderländern. […]

Weiterlesen