|Archiv für‘Mecklenburg und Pommern’

Unvergessen – die Versenkung der „Wilhelm Gustloff“

Aktivisten der JN Vorpommern-Greifswald führten gestern in Swinemünde eine Gedenkveranstaltung zum Untergang der „Wilhelm Gustloff“ durch. Gestern vor genau 73 Jahren fand die größte Schiffskatastrophe in der Geschichte der Menschheit statt. Am 30. Januar 1945 torpedierte das sowjetische U-Boot S 13 die „Gustloff“ mit ihren mehr als 10300 zumeist deutschen Kriegsflüchtlingen aus dem Osten des […]

Weiterlesen

Heldengedenken in Pommern

Zum gestrigen Heldengedenken versammelten sich auf Usedom Kräfte der JN Pommern und nationale Aktivisten im Fackelschein, um den in der Vergangenheit für ihr Vaterland gefallenen Soldaten, sowie allen bei Flucht und Vertreibung ums Leben gekommenen Bürgern würdevoll zu gedenken. Zudem wurden an den Kriegsgräberstätten von verschiedenen Teilnehmern dem Anlass entsprechende Gedichte vorgetragen. Auch Kameraden, die arbeitsbedingt […]

Weiterlesen

Grenzwanderung gegen das Vergessen

Die geschichtsträchtige Wanderung wird regelmäßig von unseren JN-Aktivisten gepflegt, um uns all die Taten des DDR-Regimes an dem Todesstreifen in Erinnerung zu rufen. Insbesondere soll auch an unseren Kindern und jüngeren Mitstreitern und Freunden weitergegeben werden, wie es damals war. Auch dieses Jahr ließen sich junge Nationalisten es nicht nehmen, bei gutem Wetter einen Tag im […]

Weiterlesen

Die Bewegung hat Rudolf Heß nicht vergessen!

Erstmals seit mehr als einem Jahrzehnt sollte in der Bundesrepublik wieder eine Demonstration stattfinden, die sich mit dem Thema „Rudolf Heß“, genauer gesagt dessen Todesumständen im Spandauer Gefängnis, auseinandersetzt. Uns als Junge Nationalisten an der gestrigen Demonstration in Berlin zu beteiligen, war für uns ebenso eine Ehre, wie auch für die Kameraden aus den europäischen Bruderländern. […]

Weiterlesen

Gemeinschaftswanderung auf Usedom

„Während das einzelne Individuum vergänglich ist, ist das Volk bleibend“   Unter diesem Motto trafen sich gestern Aktivisten der JN Pommern um einen Gemeinschaftlichen Tag auf Usedom zu verbringen. Bei einer Wanderung durch die Wälder und Felder des Usedomer Hinterlandes konnte man sich mit Kameraden austauschen, Vorträgen lauschen und einfach mal die Stille ohne Massentourismus genießen. […]

Weiterlesen

„sozial, national, legal – für Volk und Heimat“ – Arbeiterkampftag in Stralsund

Am 1. Mai rief die NPD Mecklenburg und Pommern zum „Tag der deutschen Arbeit“ in der Hansestadt Stralsund auf. Diesem Aufruf folgten ca. 300 Bürger, Mitglieder, JNler und Sympathisanten welche in einer Demonstration mit zwei Zwischenkundgebungen durch die Hansestadt Stralsund zogen. In den Redebeiträgen von Udo Pastörs, Frank Franz und Rednern aus Schweden und Dänemark […]

Weiterlesen

JN-Pommern gedenkt Opfer sowjetischer Besatzer

Tragödie zum Kriegsende 1945 in Alt-Teterin bei Anklam. Zu DDR-Zeiten wurde es verschwiegen, weil nicht sein durfte, was nicht sein darf. Aber nach der Wende sprachen Zeitzeugen über das Erlebte in ihrem Heimatort. Am heutigem Tage, dem 29.04. waren Aktivisten der JN-Pommern Vorort. Sie legten Blumen nieder und gedachten der Opfer. Vor 70 Jahren, am […]

Weiterlesen

Junge Nationaldemokraten auf Grenzwanderung

Zum vierten Mal in Folge zog es nationale Aktivisten am 3. Oktober an die ehemalige innerdeutsche Grenze zwischen West- und Mitteldeutschland. Die geschichtsträchtige Wanderung wird regelmäßig auch von unseren JN-Aktivisten gepflegt, um uns all die Taten des DDR-Regimes an dem Todesstreifen in Erinnerung zu rufen. Insbesondere soll auch an unseren Kindern und jüngeren Mitstreitern und […]

Weiterlesen