|Archiv für‘Allgemein’

Kapitalismus ins Museum

Wenn wir uns über den Kapitalismus Gedanken machen, kommt man zu einer interessanten Metapher: Stellt man sich vor, dass die Dinosuarier den Yucatan-Meteor selbst gebaut hätten und dafür verantwortlich gewesen wären, die gesamte Umwelt der Erde zerstört und ihre Spezies vernichtet zu haben, bekommt man ein grundlegendes Verständnis für Kapitalismus. Oder zumindest seiner Endkonsequenz. Das […]

Weiterlesen

JN & NPD führt Kiezstreife für mehr Sicherheit, Recht und Ordnung in Berlin-Karow durch

Vergangene Woche führten Aktivisten der Pankower NPD und JN wie angekündigt ihre Kiezstreife für mehr Sicherheit, Recht und Ordnung in Karow durch. Nachdem der Ortsteil immer wieder durch Ausländergewalt in den Fokus der Öffentlichkeit rückte, wollen wir unseren Anteil dazu leisten, in unserem Wohnviertel für mehr Sicherheit zu sorgen und auch durch unsere Präsenz dafür […]

Weiterlesen

Tag der politischen Gefangenen in Potsdam

Am 18. März 2018 versammelten sich 50 volkstreue Kräfte, auch von der Brandenburger JN, vor dem Landgericht in Potsdam, um an die Menschen zu erinnern, welche wegen ihrer Meinung in BRD-Gesinnungshaft sitzen. Im Jahre 1922 wurde der -Tag der politischen Gefangenen- von der „Internationalen Roten Hilfe“ gegründet & auch heute noch von volksfeindlichen Elementen begangen. […]

Weiterlesen

Das Massaker von Swinemünde – unvergessen

Wir schreiben den 12. März 1945. Es ist ein idyllischer Vorfrühlingstag als gegen 12 Uhr die Luftschutzsirenen dröhnen und der alliierte Bombenholocaust seine blutverschmierte Hand über die Hafenstadt Swinemünde legte. Zu diesem Zeitpunkt befinden sich zigtausende deutsche Flüchtlinge, zumeist Frauen und Kinder, in der Stadt, um den Greueltaten der Roten Armee zu entfliehen.

Weiterlesen

Dieselverbote in Städten, nur mit bezahlbaren Alternativen für das Volk

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat ein Dieselverbot für Städte als zulässig erklärt. Dieselautos einfach in Städten zu verbieten und uns Deutschen keine bezahlbare Alternative zu bieten, ist Benachteiligung auf Kosten des Volkes, zugunsten multinationaler und nationaler Großkonzerne, die bisher schon von der Zerstörung unserer Umwelt profitiert haben.

Weiterlesen

Nein zum Rotstift – Ja zur Hymne

Immer neue Absurditäten treten in der heutigen Gesellschaft auf. Ob es nun die Unisex-Toiletten (geschlechtsneutrale) sind, die Ampelpärchen in Wien oder einfach die Frauenquote bei Straßennamen. Wenn man denkt, der Irrsinn hat seine Spitze erreicht, kommt ein Politiker der Grünen, Linken oder SPD um die Ecke und setzt noch einen drauf. Diesmal ist es die […]

Weiterlesen

BAK Europa: Junge Nationalisten beim Lukovmarsch 2018 in Sofia

BRAUNSCHWEIG/SOFIA. Als Angehörige einer fünfzig Mann starken Delegation aus Deutschland, reisten auch zehn Mitglieder und Freunde der JN Braunschweig am frühen Morgen des 16. Februar in die bulgarische Hauptstadt Sofia. Am darauffolgenden Tag fand dort mit dem Lukovmarsch eine der größten Demonstrationen des nationalen Spektrums statt. Bereits am Freitagabend beteiligten sich unsere Aktivisten, gemeinsam mit […]

Weiterlesen

Schulungstag der Berliner JN

Bildung – Aktivismus – Gemeinschaft. So lauten die drei Grundpfeiler unserer Jugendbewegung. Nachdem in den letzten Wochen der Aktivismus und die Gemeinschaft vermehrt in den Fokus rückten, nutzen die Berliner Jungen Nationalisten den gestrigen Sonntag um ihren Wissensstand und ihren Horizont zu erweitern. So hielt zuerst in der Früh ein Berliner JN Führungskader für die […]

Weiterlesen

Vergesst niemals Dresden – auch nicht in der Hauptstadt

Es müssen nicht immer Kundgebungen oder groß angelegte Demonstrationen sein um Aufmerksamkeit auf Themen zu lenken, die uns als heimattreue Jugend am Herzen liegen. Solange Herzblut, Leidenschaft und eine ordentliche Ausführung Grundlagen für Aktionen bilden, reicht manchmal auch Kreativität um die Bürger Deutschlands zu erreichen.   Am gestrigen Abend hingen Berliner JN Aktivisten Plakate zur […]

Weiterlesen