|Artikel-Schlagworte:‘Dresden’

Dresden: Klare Kante – gegen Ausländerkriminalität und Überfremdung

Am 17. Januar, auf den Tag genau ein Jahr nach dem gescheiterten NPD-Verbotsverfahren, hielten Junge Nationalisten und NPD eine gemeinsame Kundgebung in der Dresdner Innenstadt ab. Die unter dem Motto „Klare Kante – gegen Ausländerkriminalität und Überfremdung“ stehende Veranstaltung richtete sich unter anderem gegen die unhaltbaren Zustände am Wiener Platz vor dem Dresdner Hauptbahnhof, der […]

Weiterlesen

Wieder glühn die Feuerbrände

Nach all den Anstrengungen der letzten Wochen und Monate auf Bundes- und Landesebene, war es für unseren Stützpunkt an der Zeit, auch wieder einmal im Kreise unserer Gemeinschaft aktiv zu werden. Getreu unserem Grundsatz „Bildung – Gemeinschaft – Aktivismus“, bot das Fest der Wintersonnenwende hierzu den geeigneten Anlass, um das ausklingende Jahr gemeinsam mit alten […]

Weiterlesen

Aktionstag in Dresden

Am 17. Juni 2017 erinnerte die nationalistische Fundamentalopposition mit verschiedenen Aktionen an die Ereignisse des Volksaufstandes in der ehemaligen DDR. Eröffnet wurde der Aktionstag mit einer Kranzniederlegung von JN und NPD auf dem Dresdner Postplatz. Am Mittag schloss sich eine Demonstration an, welche durch den Stadtteil Niedersedlitz führte.

Weiterlesen

NPD-Kundgebung in Dresden

Am Freitag, den 03.03.2017, beteiligte sich unser Stützpunkt an der NPD-Kundgebung im Dresdner Stadtteil Gorbitz, welche unter dem Motto stand: „Gorbitz sagt Nein! – Wir sind nicht das soziale Abstellgleis der Stadt!“. Gemeinsam mit Anwohnern protestierten bis zu 60 Teilnehmer gegen die soziale Verwahrlosung und zunehmende Überfremdung des ehemaligen Vorzeigewohngebietes. Neben dem sächsischen Landesvorsitzenden der […]

Weiterlesen

Vergesst uns nicht! Dresden 2017

Unter der Führung von Sir Arthur Travers Harris wurden von der Royal Air Force (RAF) zahlreiche deutsche Städte schwer zerstört, so etwa Hamburg (Juli/August 1943), Braunschweig (15. Oktober 1944), Magdeburg (16. Januar 1945), Dresden (13. – 15. Februar 1945), Pforzheim (23. Februar 1945), Mainz (27. Februar 1945), Würzburg (16. März 1945) und Hildesheim (22. März […]

Weiterlesen

WIR GEDENKEN! Mahnwache in Berlin

„Wer das Weinen verlernt hat, der lernt es wieder beim Untergang Dresdens.“ Am 13.Februar gedachten 100 Berliner und Brandenburger gemeinsam den 300.000 Bombentoten, die in den Tagen des 13. – 15. Februars 1945 von den späteren Besatzern ermordet wurden. Drei Tage lang war die Stadt unter einem Dauerbombardement, welches noch heute seinesgleichen sucht. Mit Brandbomben, […]

Weiterlesen

Dresdengedenken vorm Rathauscenter Pankow

Gerhard Hauptmann schrieb kurz nach der Zerstörung Dresdens 1945 den prägenden Satz „Wer das Weinen verlernt hat, der lernt es wieder beim Untergang Dresdens“ nieder. Um der Bombardierung Dresdens zu gedenken trafen sich gestern etwa zwei Dutzend Nationalisten vorm Rathauscenter Pankow und gedachten mittels Transparenten und einer Schweigemahnwache den Dresdener Bombenopfern des 13., 14. und […]

Weiterlesen

Verfassungsschutz macht Hausbesuche!

Massive Versuche der Kontaktaufnahme durch vermeintliche Beamte des Verfassungsschutzes sowie der SokoRex werden derzeit übereinstimmend von mehreren Betroffenen in Sachsen gemeldet. Besonders aus dem Raum Dresden und Chemnitz sind in den vergangenen Tagen entsprechende Vorfälle bekannt geworden. Allein in der sächsichen Landeshauptstadt soll es zu mindestens vier solcher Hausbesuche gekommen sein. Besonders auffällig: Die männlichen […]

Weiterlesen

NPD: Nein zum Verein der abgehobenen Westler! Nein zu G7!

Vor der barocken Silhouette der Dresdner Altstadt soll das Treffen der G7-Finanzminister und –Notenbankgouverneure im Residenzschloß vom 27. bis zum 29. Mai 2015 stattfinden. Auch in Dresden werden die Finanzminister aus sieben westlichen Industriestaaten – aus Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, Kanada, Großbritannien und den USA – wieder wohlklingende Deklarationen verfassen und so den Eindruck zu […]

Weiterlesen