|Meldungen

„Wir sind Helden“-Lieder auf jeder JN-Demo – Danke!

Die Musik von „Wir sind Helden“ ist nicht schlecht und wird natürlich auch von nationalen Jugendlichen gehört. Auch auf ihren Konzerten trifft man immer wieder junge nationale Menschen. Besonders gelungen Lieder dieser Gruppe werden auch auf nationalen Demos gespielt. Jetzt segnet die Band das abspielt ihrer Lieder sogar im Interview für eine bisher ins Leere gelaufenen BRD-Kiddy Kampagne ab.Wir sagen danke und nehmen gerne an.

Ach so. So „überzeugt“, wie die beiden das da vortragen, nimmt denen das keiner ab. Wirklich glauben tun sie´s nicht, was sie da im Auftrag der „political correctness“ aufsagen müssen.

Keine Angst, wir hören euch trotzdem weiter. Wir sind da nicht so.

Weiterlesen

1. Mai in Dresden oder Hannover? Eine etwas andere Sicht parteifreier Kräfte!

Eigentlich sollte es nicht der Art und Weise von Nationalen entsprechen, ob sie nun in der Partei oder „Frei“ sind , sich öffentlich gegenseitig zu deformieren. Vielmehr sollte das Ziel sein zu versuchen, dort wo es möglich ist und keine zu großen politischen oder persönlichen (wobei diese auch nach hinten gestellt gehören) Differenzen bestehen, miteinander zu arbeiten. Leider mussten wir feststellen, dass dies in letzterem Artikel zum Thema: „1.Mai in Dresden oder Hannover?“ von Seiten zweier freier Aktivisten so nicht geschehen ist. Ihr Artikel vermittelt den Eindruck für alle „Freien“ zu sprechen! So geht es darum, die kurzfristig anberaumte Demonstration „zu analysieren und kritisch zu hinterfragen“!

Weiterlesen

Jung und mit dabei. – Wir machen Politik!


 Am nächsten Wochenende werden in sieben Bundesländern die Kommunalparlamente neu gewählt. Zahlreiche Vertreter der Jungen Nationaldemokraten (JN) werden auch mit dabei sein und in die Parlamente dieses Systems einziehen, um zu zeigen, dass wir noch eine Vision für ein besseres Deutschland haben, anstatt unsere Heimat nur bürokratisch zu Tode zu verwalten.

Idealistische, einsatzbereite und fähige Jugendliche sucht man in den Versagerparteien vergeblich. Bei der deutschen Freiheitsbewegung findet man sie in fast jeder Stadt und das nicht zu knapp. Neuste Studien belegen, dass viele Jugendliche in nationalen Gruppen organisiert sind und fast jeder Fünfte national denkt. Woran liegt das?

Weiterlesen

Herbert Schweiger: »Ich hege keinen Haß«

Wegen der »falschen« Gesinnung hinter Gitter? Die DS sprach mit dem Publizisten und Zeitzeugen Herbert Schweiger.

 

  

    

      

    

  

schweiger

Herbert Schweiger, geboren 1924 in Spital am Semmering in der Steiermark, meldete sich 1941 als 17-jähriger freiwillig zur Waffen-SS. Nach der Heimkehr aus der Kriegsgefangenschaft zunächst beim Verband der Unabhängigen (VdU) aktiv, dann bei der FPÖ, 1980 auch beim »Komitee zur Wahl eines nationalen Deutsch-Österreichers« zum österreichischen Bundespräsidenten. Mehrmals wegen NS-»Wiederbetätigung« in Haft; mehrere Buchpublikationen. Schweiger ist seit vielen Jahren vielgefragter Gastreferent in Deutschland und Österreich. Publikaitionen (u.a.): »Wahre Dein Antlitz. Politik, Lebensgesetze und die Zukunft des deutschen Volkes« (1963), »Deutschlands neue Idee. Nationales Manifest für Deutschland & Europa« (2004), »Mythos Waffen-SS. Militärische Leistung und weltanschauliches Fundament einer europäischen Elitetruppe« (2007)

Weiterlesen