|Meldungen

[12.09.09] Demonstration – Hannover

„Sturmfest   und erdverwachsen“

 

haben   Niedersachsen 2.000 Jahre nach Hermann dem Cherusker, 200 Jahre nach napoleonischer   Unterdrückung und 20 Jahre nach dem Mauerfall überlebt. Doch nun   wird es ernst!

 

Der   Zuwanderungswahnsinn gefährdet unsere Zukunft! Das asoziale System tut   für Fremde alles – aber für uns Deutsche viel zu wenig!

Es   ist kaum zu glauben, aber mittlerweile befinden sich schon 15-16 Millionen   Ausländer in Deutschland! In Hannover haben fast 50% der Neugeborenen   keine deutschen Eltern mehr, in vielen Schulklassen gibt es kaum noch deutsche   Kinder. Und ein Ende der Überfremdungspolitik ist nicht in Sicht, denn   Millionen weitere Ausländer sind von der Berliner Politmafia mit Zuwanderungsgesetzen   herzlich eingeladen worden, sich „integrieren“ zu lassen. Tagtäglich   kommen Menschen aus aller Herren Länder zu uns und wollen auch hier wohnen,   auch hier Geld verdienen oder auch staatliche Zuwendungen in Anspruch nehmen.   Dabei ist das Boot sowieso schon lange übervoll und die Staatsverschuldung   hat schwindelerregende Rekordhöhen erreicht!

Weiterlesen

20 Jahre Mauerfall – wir sind das Volk!

Lange schon haben wir uns mit den sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Vorgängen in der BRD beschäftigt. Wir haben Fragen gestellt und Antworten gesucht. Doch niemals konnten uns die  Herrschenden zur Genüge antworten. Euphemistisch klingen ihre Reden vom „demografischen Wandel“, von „Chancen“ und vom „Weiter so“. Dabei wird ihre Unfähigkeit politisches Geschick für das deutsche Volk zu gestalten immer deutlicher. Sie verkünden lauthals, dass das Schicksaljahr 1989 in einer bundesdeutschen Traditionslinie stehe und basteln an ihrem „demokratischen“ Mythos. Doch forderten die Deutschen gewiss etwas anderes als die herrschenden „Demokraten“ heute in ihrer Propaganda verbreiten.

Weiterlesen

21 Jahre!

Vor 21 Jahren schien es als hielte die Welt kurz ihren Atem an. Völlig unverhofft lagen sich plötzlich jahrzehntelang getrennt lebende Brüder weinend in den Armen. Der Eiserne Vorhang der bis in alle Ewigkeit ganz Europa in zwei stetig verfeindete Lager teilen sollte, plötzlich löchrig wie ein Schweizer Käse. Von dem Zustand, der Aufbruchsstimmung und den revolutionären Ereignissen vor dem 9. November 1989 ist kaum noch etwas zu spüren.

Weiterlesen

Ausbildung zuerst für die deutsche Jugend!

Trotz der schwierigen Lehrstellensituation in unserem Land war ich einer der Glücklichen meines Jahrganges, der in diesem Jahr als erstes einen Berufsausbildungsvertrag unterzeichnen konnte. Eigentlich ging alles für mich sehr schnell und unkompliziert. Ich hatte mich vorab persönlich um ein Praktikum in meiner Wunschfirma beworben, was neben dem bestandenen Eignungstest wesentlich dazu beitrug, dass ich als einer von zwei Auszubildenden angenommen wurde.

Weiterlesen