|Meldungen

JN unterstützen BIA-Kommunalwahlkampf in Nürnberg

Am vergangenen Samstag unterstützen die JN Franken den Wahlkampf der Bürgerinitiative Ausländerstopp in Nürnberg. Derzeit hält die BIA zwei Stadtratsmandate in der zweitgrößten Stadt Bayerns. Selbstbewusst und motiviert strebt man das Ziel an, diese zwei Sitze zu halten und weiter auszubauen, damit der Fraktionsstatus erreicht werden kann. Es bleibt abzuwarten, ob der Rat in diesem Fall – wie andernorts bereits geschehen – die Voraussetzungen zur Verleihung des Fraktionsstatus dann nicht kurzerhand anders definiert.

Doch solche unlauteren Methoden motivieren uns erst recht, den Wahlkampf mit aller Kraft zu unterstützen. Seit Wochen wird in der Stadt plakatiert, sodass man uns nicht ignorieren kann. An fast jeder Ampel und in jeder stark befahrenen Straße hängen BIA-Plakate. Des Weiteren werden Tausende von Zeitschriften verteilt – so auch am Wochenende am Stadion beim Heimspiel des 1. FC Nürnberg. Alle Besucher aus Nürnberg konnten sich auf ihrer Heimreise über Infomaterial an ihrer Windschutzscheibe freuen.

Da die BIA im Rat den Antrag einreichte, das Stadion des 1.FC Nürnberg in Max-Morlock-Stadion umzutaufen, gab es schon mehrere positive Rückmeldungen von Anhängern des Vereins. Auch hier am Stadion werden die JN in nächster Zeit weiter Präsenz zeigen. Weitere Aktionen sind bereits in Planung.

JN Franken

Teile diesen Artikel
Zurück