|Meldungen

Rheinland Pfalz: Eine Nachricht macht die Runde – Solidarität mit den Kameraden des AB Mittelrhein

Während kriminelle Ausländerbanden jeden Tag aufs Neue ungehindert ihren Machenschaften und Geschäften nachgehen, sitzen seit über einem Jahr junge Deutsche aufgrund ihrer politischen Einstellung in Untersuchungshaft.

Hauptanklagepunkt: §129 StGB Bildung einer kriminellen Vereinigung

Jetzt fragt man sich sicherlich, was diese jungen Männer angestellt haben, dass ihnen jener Straftatbestand vorgeworfen und ihnen ein Mammutprozess gemacht wird. Sie haben sich keinen kriminellen Machenschaften oder dergleichen schuldig gemacht, sondern sich politisch engagiert, weil ihnen sind die Zustände in unserem Land nicht egal sind.

Genau deshalb wird ihnen nun der Prozess gemacht: um sie zu kriminalisieren und ein Exempel zu statuieren!

Unterstützt unsere Kameraden in dieser schweren Zeit, indem ihr mehr macht als „gefällt mir“ zu klicken. Informiert euch über Haftadressen und schreibt ihnen Briefe oder Karten. Spendet Geld oder Briefmarken an den Gefangenenhilfe-Freundeskreis und erwerbt Solidaritätshemden, um ein deutliches Zeichen zu setzen, dass ihr Opfer nicht umsonst ist.

  soli_rlp soliRLP

Teile diesen Artikel
Zurück