|Meldungen

Gemeinschaftswanderung auf Usedom

„Während das einzelne Individuum vergänglich ist, ist das Volk bleibend“

 
Unter diesem Motto trafen sich gestern Aktivisten der JN Pommern um einen Gemeinschaftlichen Tag auf Usedom zu verbringen. Bei einer Wanderung durch die Wälder und Felder des Usedomer Hinterlandes konnte man sich mit Kameraden austauschen, Vorträgen lauschen und einfach mal die Stille ohne Massentourismus genießen. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig das Wir unsere Natur und unsere Gemeinschaft wieder mehr schätzen lernen.

Ohne eine feste Gemeinschaft, die gemeinsam dem derzeitigen Ungeist und politischem System trotzt, ist jeder einzelne von unserem Volk dem Untergang geweiht. Deshalb darf neben dem ganzen politischen Aktionismus Eines niemals verloren gehen – unser Gemeinschaftssinn! Denn während der Einzelne wenig ausrichten kann hat es Bismarck schon richtig erkannt als er meinte „Wenn die Deutschen zusammen halten, dann schlagen sie selbst den Teufel aus der Hölle.“

Den gelungenen Tag ließen Wir mit einem gemeinsamen Grillen bei Musik und kühlen Getränken ausklingen.

Weitere Eindrücke findet ihr hier.

 

Teile diesen Artikel
Zurück