|Meldungen

Wir sind die (nicht) verbotene Jugend!

hr versucht uns jede Möglichkeit zu nehmen, am politischen und gesellschaftlichen Leben zu partizipieren. Gewalt, Ausgrenzung, Verfolgung – Ihr wart euch für nichts zu schade. Den krönenden Abschluss erhofft ihr euch nun mit einem Verbot unserer Organisation. Doch ihr habt vergessen: Euch steht nicht nur irgendein Verein, sondern eine ganze Generation junger Männer und Frauen gegenüber. Ihr habt nicht nur unsere Aktivisten unterdrückt und verfolgt, sie ins Abseits dieser Gesellschaft gestellt, sondern die Zukunft der gesamten deutschen Jugend verkauft. Uns wollt ihr verbieten, weil wir dieses Spiel nicht mitspielen. Weil wir der Jugend eine unbeugsame Stimme und die notwendige Organisation bieten, eine ernsthafte Alternative zu eurer maroden, antideutschen Gesellschaft kennen und einfordern.

Doch damit erklärt ihr nicht uns, sondern jener Generation den Krieg, der ihr durch eure fehlgeleitete Politik alle guten Perspektiven genommen habt. Zeitarbeit, Umweltzerstörung, Verdrängung, Ausrichtung der Bildung auf Profit, Kriege für finanzielle Interessen, demographischer Wandel, Hartz 4, Altersarmut, unbewältigte Flüchtlingskrise, steigende Politikerdiäten trotz Krisen – all das ist nicht auf unserem, sondern eurem Mist gewachsen!

Unsere Jugend muss und wird diesen Zuständen ein Ende setzen, denn für sie geht es um die Zukunft und ihre Heimat; Dinge, die ihr schon lange aufgegeben habt.

JN Baden-Württemberg 

 

Teile diesen Artikel
Zurück