|Meldungen

Der Wind wird rauer

Aus diesem Grund lag der Schulungsschwerpunkt des ersten JN-Schulungstages 2016 auf dem Thema Krisenvorsorge.

In mehreren Unterrichtseinheiten wurden theoretische sowie praktische Inhalte rund um die Vorbereitung und Bewältigung einer Krise vermittelt. Dabei wurde herausgestellt, dass die Ursachen der derzeit herrschenden Krise in der Vorherrschaft der lebensfeindlichen Ideologien liegen.

Dabei unterliegt unser Volk insbesondere seit der Machtübernahme der 68er einer Sinnkrise, welche sich in der Aufgabe des eigenen Lebenswillens äußert.

In Anbetracht der gegenwärtigen politischen Lage, ist es wichtig sich vorzubereiten. Nur so kann im Moment des Krisenfalls die Handlungsfähigkeit unser Gemeinschaft aufrecht erhalten werden.Niedersachsen Schulung

So wurde der Tag durch mehrere weltanschauliche Vorträge aus den Bereichen Organisation, Psychologie und Biologie, also der Lehre vom Leben und seinen Gesetzen abgerundet. Einzig das Bewusstsein, dass der Mensch ein Teil der Natur ist und nicht über ihr steht, ist zentral für das Verständnis unseres Daseins. Den verheerenden Auswirkungen lebensfeindlicher Ideologien stellen wir unsere Lehre der Volksgemeinschaft gegenüber, welche einzig das Lebensrecht unseres Volkes vertritt.

 

JN Niedersachsen

Teile diesen Artikel
Zurück