|Meldungen

Wie sieht die Stadt der Zukunft aus?

Wie sieht die Stadt der Zukunft aus?

Mit dieser Fragestellung setzt sich derzeit die MS Wissenschaft, ein Ausstellungsschiff das letzte Woche in Braunschweig hielt, auseinander. Eine sinnvolle Fragestellung, die für die beste Truppe der Stadt ein „Muss“ darstellt!

Nachdem die Ausstellung mit den Planungen zum Stadtbau vergangener Jahrhunderte begann und einen Schwenker über Megastädte in Schwellen- und Entwicklungsländern schlug, wurde schnell klar, worum es in Zukunft gehen sollte und auch muss: Um ökologisch-sinnvolles Handeln und Denken. 

Da unsere Natur immer weiter mit dem Rücken an die Wand gedrückt wird und die großen Ballungsgebiete dabei federführend sind, wurden sinnvolle Beispiele und Überlegungen aufgezeigt, die städtisches Wohnen und Umweltfreundlichkeit in Einklang bringen können. Begonnen mit den JN Braunschweig UmweltschutzKlassikern der Wiederverwertung, die durch Mülltrennung ermöglicht werden soll, oder selbstversorgenden Häusern, bis hin zu neuen Denkansätzen des urbanen Gartenbaus, bei dem geringer Platz auf dem Balkon oder Fensterbrett genutzt wird, um in der Stadt selber Nutzpflanzen hochzuziehen. Oder aber aus städtischer Sicht alte Brachflächen im Stadtkern für neue Bebauungen zu nutzen, anstatt sie in die Breite zu ziehen und dadurch immer mehr Agrar- und Forstfläche zu zerstören.Bewusst wurde uns nach der Ausstellung aber auch, wie verschwenderisch und gedankenlos die heutige Generation mit den Ressourcen der Erde und vor allem dem Müll umgeht.

Eine Entwicklung, die insbesondere in Städten zu Tage tritt und das gestörte Verhältnis zur Natur zeigt. Anregung genug, das eigene Konsumverhalten und den Umgang mit Müll zu überdenken. Denn wer will schon seinen eigenen Lebensraum vergiften und zerstören?! Den Abschluß der Ausstellung bildete die „Zukunftsselfie“-Kabine, in der wir uns noch ordentlich austoben konnten.

JN Braunschweig Umweltschutz

In folgenden Städten mach die MS Wissenschaft noch halt:http://www.ms-wissenschaft.de/tour.html

JN Braunschweig

Teile diesen Artikel
Zurück