|Archiv für‘Schleswig Holstein’

Grenzwanderung gegen das Vergessen

Die geschichtsträchtige Wanderung wird regelmäßig von unseren JN-Aktivisten gepflegt, um uns all die Taten des DDR-Regimes an dem Todesstreifen in Erinnerung zu rufen. Insbesondere soll auch an unseren Kindern und jüngeren Mitstreitern und Freunden weitergegeben werden, wie es damals war. Auch dieses Jahr ließen sich junge Nationalisten es nicht nehmen, bei gutem Wetter einen Tag im […]

Weiterlesen

Hamburger JN verteilt Flugblätter an der „Roten Flora“

Die schweren Krawalle rund um den G20-Gipfel in Hamburg haben endlich ins Bewußtsein der Öffentlichkeit gebracht, was in unserer Stadt seit nunmehr fast drei Jahrzehnten Ausgangspunkt für Krawall und Gewalt ist: die „Rote Flora“ als logistisches Zentrum des Gewaltextremismus mit einer Strahlkraft weit über die Stadtgrenzen Hamburgs hinaus.  

Weiterlesen

Die Bewegung hat Rudolf Heß nicht vergessen!

Erstmals seit mehr als einem Jahrzehnt sollte in der Bundesrepublik wieder eine Demonstration stattfinden, die sich mit dem Thema „Rudolf Heß“, genauer gesagt dessen Todesumständen im Spandauer Gefängnis, auseinandersetzt. Uns als Junge Nationalisten an der gestrigen Demonstration in Berlin zu beteiligen, war für uns ebenso eine Ehre, wie auch für die Kameraden aus den europäischen Bruderländern. […]

Weiterlesen

Den notwendigen Protest am G20-Gipfel nicht den Kommunisten und Antideutschen überlassen!

Den notwendigen und richtigen Protest und die Kritik am G20-Gipfel nicht den Kommunisten und Antideutschen überlassen!Weder Internationalismus noch Globalisierung können eine Antwort sein. Wenn sich in Hamburg zwei Seiten der selben Medaille gegenüberstehen, ist es Zeit sich in die Debatte einzumischen.   Den notwendigen und richtigen Protest und die Kritik am G20-Gipfel nicht den Kommunisten […]

Weiterlesen

G20 – Protest gegen Globalisierung und Ausbeutung

In Kürze treffen sich in Hamburg bekanntlich die Regierungschefs der G20-Staaten, also die Vertreter der mächtigsten Industrie- und Schwellenländer der Welt und der EU. Nicht etwa, um das Leben aller Menschen zu verbessern, sondern um sich den Kuchen aufzuteilen und das ausbeuterische System aufrecht zu erhalten. Dass diese Herrschaften miteinander reden um ihre Machenschaften abzusprechen […]

Weiterlesen

Ehrendienst am 08. Mai. in Norddeutschland

Kein Grund zum Feiern! Wohl aber, um an die Gräber und Denkmäler derer zu gehen, die das Höchste für Volk und Heimat gaben: Ihr Leben! Und so machten sich auch in diesem Jahr Unterstützer und Mitglieder der JN Hamburg-Nordland sowie der NPD auf den Weg, um Kriegsdenkmäler von Unkraut und Unrat zu befreien. In einem mehrstündigen […]

Weiterlesen

Junge Nationaldemokraten auf Grenzwanderung

Zum vierten Mal in Folge zog es nationale Aktivisten am 3. Oktober an die ehemalige innerdeutsche Grenze zwischen West- und Mitteldeutschland. Die geschichtsträchtige Wanderung wird regelmäßig auch von unseren JN-Aktivisten gepflegt, um uns all die Taten des DDR-Regimes an dem Todesstreifen in Erinnerung zu rufen. Insbesondere soll auch an unseren Kindern und jüngeren Mitstreitern und […]

Weiterlesen

Bunkerbesichtigung und Gedenken zum 8.Mai

Das Kriegsende 1945 bedeutete für uns Deutsche, den alliierten Kriegsverbrechern nun schutzlos ausgeliefert zu sein. Die „Befreier“ trieben in den sechs Jahren nach dem Krieg Millionen Deutsche in den Tod. Im Kreis Lauenburg zogen wir aus in die Natur, besichtigten Luftschutzbunker und eine ehemalige Gastankanlage. Am Abend versammelten wir uns zum Heldengedenken an einem örtlichen […]

Weiterlesen