|Archiv für‘Ausland’

Nein zu G20 – Nationalismus ist die einzige Alternative!

Während sich die Internationalisten, Globalisten und Kapitalisten der 20 einflußreichsten Industrienationen treffen um über weitere Markterschließungen zu spekulieren, randalieren asoziale Elemente in blinder Zerstörungswut gegen Polizisten und Privatfahrzeuge hart arbeitender Leute in Hamburg – und das während die Linksautonomen den Rest des Jahres ebenfalls für Globalisierung und eine Welt ohne Grenzen kämpfen und sich so zum Steigbügelhalter […]

Weiterlesen

Den notwendigen Protest am G20-Gipfel nicht den Kommunisten und Antideutschen überlassen!

Den notwendigen und richtigen Protest und die Kritik am G20-Gipfel nicht den Kommunisten und Antideutschen überlassen!Weder Internationalismus noch Globalisierung können eine Antwort sein. Wenn sich in Hamburg zwei Seiten der selben Medaille gegenüberstehen, ist es Zeit sich in die Debatte einzumischen.   Den notwendigen und richtigen Protest und die Kritik am G20-Gipfel nicht den Kommunisten […]

Weiterlesen

G20 – Protest gegen Globalisierung und Ausbeutung

In Kürze treffen sich in Hamburg bekanntlich die Regierungschefs der G20-Staaten, also die Vertreter der mächtigsten Industrie- und Schwellenländer der Welt und der EU. Nicht etwa, um das Leben aller Menschen zu verbessern, sondern um sich den Kuchen aufzuteilen und das ausbeuterische System aufrecht zu erhalten. Dass diese Herrschaften miteinander reden um ihre Machenschaften abzusprechen […]

Weiterlesen

Solidaritätskundgebung in Frankfurt am Main

Heute führten wir an der Bockenheimer Warte in Frankfurt am Main eine spontane Solidaritätskundgebung für die in Lyon geräumte Bastion Social durch. Im Anschluss verteilten die Aktivisten auf der Leipzigerstraße, in den Stadtteilen Rödelheim und Hausen Flugblätter zu dem Thema. Die von der GUD mit der Besetzung in die Öffentlichkeit getragenen Forderungen sind auch in […]

Weiterlesen

Maik Müller stellt die Europäische Solidaritätsfront für Kosovo in Berlin vor

Am gestrigen Abend lauschten im nördlichen Pankower Raum etwas über zwei Dutzend Nationalisten einem Vortrag des Dresdner Aktivisten Maik Müller über die Arbeit des ESFK (der europäischen Solidaritätsfront für den Kosovo). Nach einem kurzen Filmbeitrag über die wahren Ursachen des völkerrechtswidrigen NATO Kriegseinsatzes und die Kriegsabläufe im Kosovo, berichtete der JN Dresden Stützpunktleiter bewegend über seine […]

Weiterlesen

JN und NPD bestrahlen das Brandenburger Tor

JN und NPD zeigen am Brandenburger Tor Flagge für die Opfer des Terroranschlages in St. Petersburg. Nach den Terroranschlägen von Brüssel, London, Istanbul, Nizza und Jerusalem wurde das Brandenburger Tor wie selbstverständlich mit den jeweiligen Nationalfarben und nach dem Terroranschlag von Orlando sogar mit der Regenbogenfahne angeleuchtet. Zu Ehren der russischen Terroropfer von St. Petersburg […]

Weiterlesen

Dresdner JN belebt Sächsisch-Böhmischen Kulturtag neu

Bereits in den Jahren 2011/2012 etablierten maßgeblich unabhängige Strukturen aus Dresden den konstruktiven Austausch mit nationalistischen Kräften in der Tschechischen Republik. Die Tradition der so genannten Sächsisch-Böhmischen Kulturtage griff nun der Dresdner Stützpunkt der Jungen Nationaldemokraten (JN) wieder auf. Die Zusammenarbeit mit Aktivisten der politischen Rechten in der Tschechischen Republik reicht schon etliche Jahre zurück. […]

Weiterlesen

„Wir wollen unser Land zurück!“

NPD beim 8. Parteitag der Goldenen Morgenröte in Athen Schulterschluß unter europäischen Partnern: der NPD-Europaabgeordnete Udo Voigt nahm am gestrigen Ostersonntag am 8. landesweiten Parteikongreß der griechischen Goldenen Morgenröte (Chrysi Avgi) in Athen teil, der unter dem Motto „Wir wollen unser Land zurück!“ stand. Die Goldene Morgenröte sieht sich derzeit ebenso wie die NPD in […]

Weiterlesen

Ein deutscher Nationalist unter Polen

Es war meine erste Fahrt in das Land, welches eine beispiellose Geschichte mit den Deutschen verbindet. Obgleich ich keine 150 Kilometer von der heutigen deutsch-polnischen Grenze entfernt wohne, habe ich mich bis zuvor nicht getraut einmal hinüberzuschauen, um mir ein eigenes Bild von denen zu machen, die so manch deutscher Nationalist gerne als Räuber oder […]

Weiterlesen